Einschreibung:

Die Einschreibung zur Aufnahme ins Gisela-Gymnasium findet am 10. Mai 2017 statt.

Mitzubringen sind:

Übertrittszeugnis Schullaufbahnempfehlung GY (bis ∅ 2,33 D, M, HSU)
Sorgerechtsvereinbarung
Geburtsurkunde
Ggf. Dokumente über Nachteilsausgleich und/oder Notenschutz
Ggf. Dokumente die Auskunft über die Hörbehinderung geben (ärztliches und/oder pädaudiologisches Gutachten, Kopie des Schwerbehindertenausweises)

Eintritt in eine spezielle Klasse: Einführungsklasse

Die Voraussetzung für die Aufnahme in eine Einführungsklasse ist neben dem mittleren Schulabschluss ein pädagogisches Gutachten der in Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule (Realschulen, Wirtschaftsschulen (evtl. 11.Jgst.) und Mittelschulen), in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums bestätigt wird (§ 31 GSO).

Es besteht eine Altersgrenze: Der Schüler darf am 30. Juni vor Beginn des Schuljahres der Einführungsklasse das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (das bedeutet: er darf noch nicht 18 Jahre alt sein!); über Ausnahmen (z.B.hörbehinderte SchülerInnen) entscheidet der Schulleiter des aufnehmenden Gymnasiums (Frau Achatz für das Gisela-Gymnasium).

Zum Seitenanfang